Fundsachen

Alle Fundsachen werden bis vier Wochen nach dem SOLA aufbewahrt.

Nach der Aufbewahrungsfrist werden nützliche Sachen wie z.B. Iso-Matten, Schlafsäcke, etc. in den Lagerbestand aufgenommen oder einer anderen Organisation wie bspw. dem Roten Kreuz gespendet. Der Rest muss leider entsorgt werden. Bei größeren Dingen, wie etwa Wanderschuhen, Musikinstrumenten oder Schlafsäcken lohnt es sich aber immer nochmal nachzufragen – auch später.

Du hast auf dem SOLA etwas verloren? Wende dich an Christine Pohl (0151-22076523).