Was ist bei Krankheit?

Auf dem Lager gibt es ein Erste-Hilfe-Zelt und eine Krankenbetreuung. Im Falle eines Unfalls fahren wir sofort zum Arzt oder ins Krankenhaus und halten Rücksprache mit den Eltern. Bei Heimweh versuchen wir, die Kinder zu beruhigen und in die Gruppe zu integrieren. Meistens löst sich das Problem von selbst. Bei schwierigen Fällen nehmen wir selbst Kontakt mit den Eltern auf.

Die Einnahme von Medikamente werden von den Mitarbeitern überwacht, wenn es von Seiten der Eltern gewünscht wird. Zusätzliche Medikamente
wie Kopfschmerztabletten, Salben, etc. dürfen von uns nicht verabreicht werden. Nur die Medikamente, die sie von zu Hause aus mitgebracht haben zur regelmäßigen Einnahme.